Tourdaten
24,76km
500 - 2.518m
Distanz
357hm
2.147hm
Aufstieg
02:40h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Ein Klassiker! 350m hoch, 2000m runter.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Wegverlauf
Restaurant du Crêt-du-Midi
Le Pichioc
3,9 km
Nax (1.265 m)
13,1 km
Le Vieux Chalet
13,3 km
Pramagnon
18,8 km
Grün (513 m)
19,9 km
Granges
20,5 km
Le Rive Gauche
21,6 km
Schalei (557 m)
24,3 km

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Der einfachste Einstieg in diese Tour ist die kleine Seilbahn in Chalais. Genießen Sie die leichte Auffahrt nach Vercorin, fahren Sie durch das Dorf und steigen Sie in die Gondel zum Cret du Midi. Starke Fahrer können auch den ganzen Weg hinauffahren und so 1800 Höhenmeter überwinden. An der Bergstation angekommen, biegt man nach Süden ab und schiebt das Rad ein paar Meter hinauf zum Beginn des ersten Trails. Er wurde erst kürzlich neu angelegt und führt über den Hügel unterhalb der Westwand des markanten Gipfels der Brinta”. Der Weg ist ein angenehmer Einstieg in die Tour, aber auch bei Wanderern sehr beliebt, bitte fahren Sie vorsichtig. Schließlich erreichen Sie eine Forststraße, die ins Val Rechy führt.

Der Hike-a-Bike-Abschnitt beträgt etwa 350 Höhenmeter und Sie sollten nach etwa einer Stunde oben sein. Nehmen Sie sich die Zeit, sich ab und zu umzudrehen und die schöne Landschaft im Val Rechy zu genießen. Bald erreichen Sie den kleinen Pass Col de Cou, wo Sie am Holzkreuz rasten können.

>

Bereiten Sie sich auf 2000 m Abfahrtsspaß vor! Die Abfahrt beginnt etwas schwieriger und Sie müssen durch einige große (und lose) Felsen und erodierte Spuren navigieren. Nach der Alpe “La Combe” wird der Weg sanfter, aber Sie müssen sich auf die vielen großen Felsen einstellen. Unterhalb der Baumgrenze kommen zusätzliche Wurzeln hinzu, die Trails bleiben anspruchsvoll, aber nie zu schwierig. Halten Sie die Augen offen für verschiedene Linien und kleine lustige Features. Je tiefer man kommt, desto weniger Steine und desto mehr Wurzeln findet man. Nach 1000 beeindruckenden Höhenmetern bergab ist das Dorf “Nax” erreicht.

>

Das große Finale beginnt gleich nördlich des Dorfes. Anfänglich flach, schnell und glatt, wird der Trail nach ein paar hundert Metern ruppig und schnell. Dies ist vielleicht der beste Teil der Abfahrt. Unzählige Wurzeln und Tannenzapfen auf Waldboden kombiniert mit “brasilianischen” Kurven”…ein genialer Trail! Allzu bald endet er in den Weinbergen von Pramagnon. Schütteln Sie Ihre Unterarme aus und suchen Sie sich eine Bar für kalte Biere

>.
Höchster Punkt
2.518 m
Höhenprofil
© outdooractive.com

Tipps

Seit einigen Jahren ist das Moor “L’ Ar du Tsan” ein Naturschutzgebiet und das Radfahren ist streng verboten! Um Konflikte (und Bußgelder) zu vermeiden, schieben oder tragen Sie das Fahrrad den ganzen Weg von der Abzweigung des Wanderwegs bis zum Col de Cou.


Autor
Die Tour Der Brasilianer wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
()
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Fahrbahnen

Trial

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Rundtour Tracouet

mittel Mountainbike
24,38km | 816hm | 04:00h

Jeizi Enduro

schwer Mountainbike
9,65km | 12hm | 00:45h

Torrent Loop

mittel Mountainbike
22,02km | 885hm | 03:10h

Valais Alpine Bike 6. Blatten (Lötschen)–St-Luc

mittel Mountainbike
47,04km | 1326hm | 05:30h