San Nazzaro-Monti di Gerra-Gerra Gambarogno

Logo San Nazzaro-Monti di Gerra-Gerra Gambarogno
Logo San Nazzaro-Monti di Gerra-Gerra Gambarogno
Tourdaten
9,4km
202 - 854m
Distanz
642hm
629hm
Aufstieg
03:50h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Steile Hänge zieren die Hügellandschaft des Gambarognos. Von den ehemaligen Fischerdörfchen am See zu den schönsten Aussichtpunkten der Region.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

S. Nazzaro

Wegverlauf
San Nazzaro (201 m)
0,5 km
Osteria Viarano
1,1 km
Vairano (392 m)
1,2 km
Sasso di Grumo
2,4 km
Sass da Grüm Restaurant
2,5 km
Monti di Vairano
3,1 km
Casenzano
7,9 km
San Nazzaro (201 m)
7,9 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Das hübsche Uferdorf San Nazzaro ist mit dem Zug oder Bus erreichbar. Man verlässt das Seeufer und schlägt den rot-weissen Weg in Richtung Monti di Vairano ein. Durch den Kastanienwald geht es nach Sasso di Grumo, von wo der Yogaweg startet und das Hotel Sass da Grüm steht. Es lohnt sich, einen Moment Pause zu machen, denn Sasso di Grumo gilt als ganz spezieller Kraftort. Es geht weiter steil hoch bis zu den Monti di Vairano, einer grossen Siedlung mit typischen Rustici. Nun flacht der Weg etwas ab und durch die Buchenwälder des Valle di Cedullo erreicht man Monti di Gerra, eine weitere grössere Siedlung mit charakteristischen Steinhäusern. Der Abstieg nach Casenzano ist wieder steil, da man in kurzer Zeit viele Höhenmeter macht. Die Traverse nach Gerra ist ein schöner Abschluss, um die Tour ausklingen zu lassen. Bunte Häuser zieren das Dörfchen, werfen Sie einen Blick darauf. Von hier fährt wieder der Bus oder Zug.

Wegbeschreibung

S. Nazzaro-Vairano-Sasso di Grumo-Sasso di Crée-Monti di Gerra-Casenzano-Gerra (Gambarogno)

Höchster Punkt
854 m
Zielpunkt

Gerra (Gambarogno)

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
Festes und bequemes Schuhwerk
Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip ggf. Teleskopstöcke
Sonnen- und Regenschutz
Proviant und Trinkwasser,
Erste-Hilfe-Set
Taschenmesser
Handy, ggf. Stirnlampe,
Kartenmaterial

Sicherheitshinweise

Schweizer Wanderwege - Sicher unterwegs


Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Locarno Bahnhof: Mit der S20 in Richtung Castione-Arbedo. In Cadenzzo aussteigen. Weiter mit dem Bus 350 in Richtung Dirinella. In S. Nazzaro, Paese aussteigen. Ab Cadenazzo je nach Anschluss Weiterfahrt mit dem Zug S30 Richtung Gallarate möglich.

Ab Gerra (Gambarogno): Mit dem Bus 350 in Richtung S. Antonino, Centri Commerciali. In Cadenazzo Umsteigen auf die S20 Richtung Locarno. Alternativ mit dem Bus 350 bis Magadino und weiter mit dem Schiff nach Locarno.


Autor

2.0
Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

100

%

1

0

%

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Entlang der Verzasca von Sonogno via Brione nach Lavertezzo

leicht Wanderung
14,5km | 160hm | 03:45h

Via Alta Vallemaggia - 1.Etappe: Cimetta-Capanna Alpe Nimi

schwer Wanderung
10,23km | 941hm | 05:30h

Lago di Canée

Wanderung
14,24km | 1545hm | 03:33h