Nebel im Tal, Schnee auf den Bergen

Logo Nebel im Tal, Schnee auf den Bergen
Logo Nebel im Tal, Schnee auf den Bergen
Tourdaten
8,75km
694 - 943m
Distanz
283hm
283hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Wanderung bietet Weitblicke über die liebliche Hügellandschaft sowie auf den Alpstein.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Lachen (Walzenhausen), Dorf

Wegverlauf
Sonne Blatten
2,6 km
Gigershus
4,3 km
Reute (703 m)
4,5 km
Schachen (815 m)
5,5 km


Beste Jahreszeit
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Beschreibung

Auf den Strassen und Wegen zwischen Lachen und Schachen lässt sich im Winter gut wandern. Noch zeigt sich der Schnee allerdings erst in den Bergen. Aber auch so ist das Vorderländer Grenzgebiet zwischen Inner- und Ausserrhoden in dieser Jahreszeit eine gute Wanderwahl. Zum einen liegt es mit 850 Metern über Meer meist über dem Nebel, und zum anderen bietet es Weitblicke über eine liebliche Hügellandschaft auf den Alpstein und über das Rheintal auf die Voralberger Gipfel.

Wegbeschreibung

1. LACHEN DORF - Der Hauptwegweiser befindet sich vis-à-vis des ehemaligen Schulhauses mitten im Dorf Lachen. Nach Schurtanne / Blatten führt der Weg auf der Asphaltstrasse hangaufwärts. 2. HÖCHI - Links abbiegen und Richtung Schurtanne wandern. 3. BLASEN - Der befestigten Strasse durch den Blasenwald weiterhin geradeaus folgen. 4. SCHURTANNE - Die Kiesstrasse führt rechts um den Wald nach Gerschwendi / Blatten. Die Aussicht ist fantastisch: Zu Füssen liegt die Rheinebene, im Osten zeigen sich die Voralberger Alpen, und im Süden kommt der Alpstein ins Blickfeld. 5. GERSCHWENDI - Der Wegweiser zeigt nach Blatten / Oberegg. Ein Trampelpfad führt über die Wiese, bevor es durch den Wald talwärts geht. 6. BLATTEN - Im Restaurant Sonne lockt eine Rast und ein herrliches Bergpanorama. Im Tal sind Dornbirn, Hohenems, Lustenau, Widnau und Diepoldsau zu sehen. Vor dem Restaurant zeigt der Wegweiser über die Wiese nach Sulzbach / Reute. Die Strasse queren und auf der Büelstrasse talwärts wandern, dabei auf die gelben Signete achten. 7. LOCH - Der Asphaltstrasse rechts nach Schachen / Reute folgen. 8. GIGERSHUS - Bei Gigershus weiter geradeaus auf der befestigten Strasse an Bauernhöfen vorbei wandern. Später geht es auf einem schmalen Weg dem Waldrand entlang aufwärts nach Schachen. 9. SCHACHEN - Bei der Strassenkreuzung auf die Asphaltstrasse nach Blatten / Walzenhausen einbiegen und nach 300 Metern links der Kiesstrasse zum Najenriet folgen. 10. NAJENRIET - Der Wegweiser zeigt geradeaus nach Walzenhausen. Beim Bauernhof führt ein Trampelpfad rechts vorbei hangaufwärts. 11. RANK - Dem Pfad links folgen nach Lachen. Nach 200 Metern rechts halten und zur grossen Buchge auf der Krete aufsteigen. Eine Kiesstrasse führt via Dornesslen nach Grauenstein. 12. GRAUENSTEIN - 200 Meter abseits des Wegs befindet sich die Bäsebeiz Grauenstein - ein Schild macht darauf aufmerksam. Auch hier lohnt sich eine Rast mit Speis und Trank. Zurück auf der Strasse geht es über Sommerau und Höchi zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung nach Lachen.

Höchster Punkt
943 m
Zielpunkt

Lachen (Walzenhausen), Dorf

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Wander- oder Trekkingschuhe

Zusatzinfos

Hier finden Sie weitere Informationen.


Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto von Walzenhausen oder Heiden nach Lachen

Parken

Im Dorf neben dem ehemaligen Schulhaus.


Autor
Die Tour Nebel im Tal, Schnee auf den Bergen wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
()
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Spuren im Schnee

mittel Winterwandern
8,34km | 222hm | 02:20h

Am Übersaxner Gulm - Ein Alpweg für Wintergenießer

mittel Winterwandern
5,87km | 300hm | 02:15h

Schwarzenberg | Zwischen Lorena und Bergvorsäß

mittel Winterwandern
8,06km | 515hm | 02:30h

Denkwürdig und aussichtsreich

mittel Winterwandern
8,51km | 90hm | 02:40h