Tourdaten
10,28km
1.871 - 2.560m
Distanz
845hm
866hm
Aufstieg
04:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Wanderung ist vom ca. Mitte Juni bis Mitte Oktober möglich.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Tierfed, Linthal

Wegverlauf
Chalchtrittli
0,7 km
Muttenwändli
2,9 km
Muttseehütte
4,5 km
Ochsenstäfeli
7,0 km
Kalktrittli
10,3 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wanderung zum höchstgelegenen Speicherbecken Europas, dessen Staumauer mit 1050 Metern die längste der Schweiz ist. Unterwegs gibt es viel Wild zu beobachten und die Muttseehütte SAC lädt zum Einkehren ein.

Eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung zum Muttsee, dem höchstgelegenen Speicherbecken Europas. Die Wanderung startet im Tierfed, wo die ersten 1000 Höhenmeter mit der Luftseilbahn KLL Tierfed-Kalktrittli überwunden werden können.

Wanderung via Muttenwändli:

Von der Bergstation führt der markierte Wanderweg über Chalchtrittli, Nüschen, Muttenwändli zur Hütte. Dieser Weg wurde ausgebaut und verbreitert und exponierte Stellen sind ausreichend mit Ketten ausgerüstet.(2.5 Std. ab Bergstation / T3)

Wanderung durch den Stollen:

Von der Bergstation führt ein markierter Wanderweg durch den Kraftwerksstollen (ca. 3 km) zum Limmerensee. Von dort auf dem sanierten und verbreiterten Wanderweg über Mörtel aufsteigend zur Hütte. Dieser Weg trocknet nach Niederschlägen aufgrund seiner südexponierten Lage schnell ab. Festes Schuhwerk ist aber auch hier unabdingbar.

2.5 Std. ab Bergstation / T2 (eine kurze, mit Ketten abgesicherte Passage T3)

Zusteige ab Linthal:

Via Auengüter / Obbort: Wer von Linthal aus ohne die Luftseilbahn starten möchte, läuft über die Auengüter nach Obbort und durch den „Tritt“ auf die Baumgartenalp. Von dort über Geisstritt, Chalchtrittli, Nüschenalp, Muttenwändli zur Hütte. Der „Tritt“ ist bei Nässe insbesondere im Abstieg heikel. (6 bis 7 Std. ab Linthal SBB / T4)

Via Pantenbrugg: Von Linthal westlich der Linth entlang nach Tierfed und weiter über Pantenbrugg, Üeli, Schwamm auf die Baumgartenalp. Von dort via Geisstritt, Chalchtrittli, Nüschenalp, Muttenwändli zur Hütte. 6 bis 7 Std. ab Linthal SBB / T3

 

Wegbeschreibung

DIe Tour startet zu hinderst im Glarnerland - im Tierfehd bei der Luftseilbahn Tierfed-Chalchtrittli. Die Bahn überwindet um die 1000 Höhenmeter in wenigen Minuten. Vom Chalchtrittli aus geht es in ca. 2.5 h weiter bis zum Muttsee.

Höchster Punkt
2.560 m
Zielpunkt

Muttsee

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Nur für schwindelfreie Berggänger! Im unteren Drittel teilweise ausgesetzt. Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen! Festes Schuhwerk ist unabdingbar.

Zusatzinfos

Aktuell: 

 


Anreise

Ab Zürich in zirka 80 Minuten oder von Chur / Sargans über die Autobahn (A3) bis Ausfahrt Niederurnen (Nr. 44); danach Hauptstrasse Richtung Glarus / Klausen. Im Dorf Linthal Richtung Tierfehd fahren.

Falls mit dem öffentlichen Verkehr angereist wird, beträgt die Marschzeit bis zum Tierfehd ca. 1,5 Stunden.

 

Parken

Genügend Parkplätze bei der Luftseilbahn KLL Tierfehd Kalktrittli vorhanden.


Autor
Die Tour Wanderung zum Muttsee wird von outdooractive.com bereitgestellt.

5.0
Gesamtbewertung

5

100

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Sedrun - Alp Caschlé - Hexenplatte - Sedrun

mittel Wanderung
13,27km | 774hm | 05:00h

Tour zum Martinsloch

schwer Wanderung
3,82km | 1095hm | 00:57h

Braunwald - Oberblegisee - Luchsingen oder Schwanden

mittel Wanderung
16,12km | 1289hm | 04:00h