Ämpächli-Leglerhütte

Logo Ämpächli-Leglerhütte
Logo Ämpächli-Leglerhütte
Tourdaten
9,52km
1.478 - 2.290m
Distanz
1.036hm
274hm
Aufstieg
03:58h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Diese Wanderung ist ein echter Klassiker in der Ferienregion Elm. Sie startet bei der Bergstation Ämpächli und führt weiter übers Wildmadfurggeli bis zur Leglerhütte.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Ämpächli Elm

Wegverlauf
Bergrestaurant Ämpächli
0,0 km
Ämpächli (1.490 m)
0,1 km
Empächli
0,2 km
Älpli
0,2 km
Chäseren
0,6 km
Ämpächli Oberstafel
2,0 km
Munggä Hüttä
2,1 km
Hinter Matt
6,1 km
Hübschböden
7,4 km
Sunnenbergfurggelen
8,8 km
Rotstock
9,4 km
Leglerhütte
9,5 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Sportbahnen Elm bringen uns gemütlich zum Starrtpunkt der Wanderung auf's Ämpächli. Von dort aus wandern wir hoch über die Alp Oberämpächli zum Wildmadfurggeli auf 2'230 m. ü. M. Der Aufstieg ist recht steil. Kurz vor dem Wildmadfurggeli locken die Wildmadseeli zu einem erfrischenden Bad. Vom Passübergang geniesst man einen herrlichen Blick ins UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona auf die Tschinglenhörner und Sardonakette und auf der anderen Seite, die Glärnischkette. Dort treffen wir auch auf Skulpturen der Glarner Bildhauerin Tina Hauser. Sie erinnern an den Alten Brauch der Hochzeitgämsen. Wer zwischen Jakobi und Martini heiratete, hatte für das Hochzeitsmahl Anrecht auf zwei Gämsen aus dem Freiberg Kärpf.

Dem Hang entlang wandern wir über die Hinter Matt zu den Hübschböden und schon bald haben wir das Ziel, die Leglerhütte erreicht. Entweder entscheiden wir uns für eine Übernachtung in der Leglerhütte oder steigen ab nach Mettmen und mit der Bahn zurück ins Kies und mit dem Bus nach Schwanden.

Wegbeschreibung

Ämpächli (1485m) - Oberämpächli - Wildmadfurggeli - Sunnenbergfurggele - Leglerhütte (2273m)

 

Höchster Punkt
2.290 m
Zielpunkt

Leglerhütte

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit guter Profilsohle.

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit kurz vor dem Übertritt zur Wildmad. Weg ist mit Ketten gesichert.

Tipps

Eine Übernachtung in der Leglerhütte und den Abend an den Milchspülerseen ausklingen lassen. Unbedingt die Hütte reservieren.

Zusatzinfos

2. Tag: Milchspülersee – Chalchstöckli 2499 m –Richetlipass 2261 m – Matthütte 2036 m –Skihütte Obererbs 1690 m oder Berghotel Bischofalp 1647m retour nach Elm wandern.


Anreise

Von der A3 Ausfahrt Niederurnen auf der Verbindungsstrasse Richtung Näfels. Bei der Ampel Eingangs Näfels Richtung Elm. Weiterfahrt durch Glarus nach Schwanden. Eingangs Schanden links Richtung Elm. In Elm Richtung Sportbahnen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S25 direkt von Zürich nach Schwanden, oder mit der S6 von Ziegelbrücke nach Schwanden. In Schwanden umsteigen in den Sernftalbus nach Elm. Haltestelle Sportbahnen benutzen. www.sernftalbus.ch

Parken

gratis Parkplätze bei den Sportbahnen. 


Autor
Die Tour Ämpächli-Leglerhütte wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
()
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Fauna
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Rundwanderung Mürtschenstock

mittel Wanderung
17,32km | 1042hm | 06:00h

Maschgenkamm - Prodalp

mittel Wanderung
4,11km | 4hm | 01:15h

Chapfensee Rundtour

leicht Wanderung
4,27km | 95hm | 01:20h