"Schaffhauser-Zürcher-Weg/Thurgauer-Klosterweg" : Blumberg - Rapperswil-Jona/Tobel

Logo
Logo
Tourdaten
83,29km
345 - 685m
Distanz
991hm
963hm
Aufstieg
21:37h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Der Schaffhauser- Zürcherweg ist 2012 eröffnet worden und startet in Blumberg (D) und führt dann als relativ direkte Vebindung von Schaffhausen weiter nach Rapperswil, von wo aus der Weg Richtung Einsiedeln weiterführt.

Wegverlauf
Schaffhausen (404 m)
St. Johann
0,2 km
Schaffhausen (403 m)
0,4 km
Feuerthalen (400 m)
0,9 km
Flurlingen (413 m)
2,8 km
Grillplatz Rheinquai
4,2 km
Neuhausen (410 m)
4,8 km
Rhine Falls
4,9 km
Laufen-Uhwiesen
5,8 km
Nohl
6,0 km
Dachsen (400 m)
7,0 km
Altenburg
8,5 km
Gasthaus zum Salmen
9,6 km
Franzosenacker
9,9 km
Wirtshaus zum Buck
10,0 km
Klosterkirche Rheinau
10,4 km
Rheinau
10,7 km
Stadtgraben
11,5 km
Rüedifahr
12,4 km
Strick
14,0 km
Ellikon am Rhein (345 m)
15,9 km
Gasthaus zum Schiff
15,9 km
Rhygarte
15,9 km
Beobachtungshütte
16,8 km
Beobachtungswand
17,5 km
Giessen
19,4 km
Schlosstrotte
20,8 km
Flaach
21,6 km
Eigental
22,3 km
Wiler
23,8 km
Unterbuch
24,9 km
Buch am Irchel
25,3 km
Oberbuch
25,5 km
Neftenbach (415 m)
31,0 km
Reformierte Kirche
31,1 km
Restaurant Rebe
31,1 km
Seela Gastro Sushi Winterthur
31,1 km
Pizzeria da Pino
31,2 km
Assembléia de Deus, Ministério do Belém
34,6 km
Wülflingen
34,6 km
Kirche St. Peter und Paul
37,3 km
Pfarrei St. Peter und Paul
37,3 km
Altstadt
37,8 km
Winterthur (439 m)
38,0 km
Heiligberg
38,6 km
Spielplatz Bruderhaus Wildpark Bruderhaus
40,7 km
Bruderhaus
40,7 km
Eschenberg
42,1 km
Hirschen
44,7 km
Kyburg (640 m)
44,7 km
Zur Linde
44,8 km
First
47,7 km
First
47,9 km
Agasul
49,7 km
Restaurant Post
49,7 km
Illnau (516 m)
51,4 km
Rumlikon
52,7 km
Russikon
55,1 km
Clubhaus Bistro
55,9 km
Seiler
57,1 km
Pfäffikon (547 m)
59,6 km
Pfäffikon ZH
59,9 km
Reformierte Kirche
60,0 km
Chalberweidli
67,2 km
Morgental
67,2 km
Wetzikon (535 m)
67,4 km
Unterwetzikon
67,4 km
Schöneich
67,7 km
Schöneich
67,8 km
Morgenhalden
67,8 km
Freie Christengemeinde Wetzikon
68,0 km
Weidli
68,8 km
Herschmettlen
73,2 km
Gerbel (561 m)
73,7 km
Feissi
73,7 km
Feissi
73,8 km
Lanzacher
74,4 km
Sennschür
74,6 km
Reformierte Kirche Bubikon
75,9 km
Löwen
76,0 km
Bubikon (509 m)
76,1 km
Blume
76,1 km
Barenberg
78,8 km
Oberer Rüssel
79,2 km
Frohberg
80,5 km
Gasthof Frohberg
80,6 km
Jona (420 m)
81,2 km
Rapperswil
83,0 km

Beschreibung

Eine ausführliche Beschreibung  "Blumberg-Rapperswil-Jona/Tobel im Taschenformat finden Sie in unserem Shop (Booklet Nr.9

Blumberg – Schaffhausen

Der Weg nach Schaffhausen führt durch ein dünn besiedeltes, landschaftlich reizvolles Hügelgelände mit vielen Wäldern und Trockenwiesen (Kalkböden). Pilgernde steigen zunächst vom Stadtteil Randen am Klausenhof vorbei auf den Hohen Randen und weiter zur grünen Schweizergrenze, welche sie problemlos überschreiten können. An der Schwedenschanze und dem Hagenturm vorbei geht es dann sanft absteigend auf gut gepflegten Waldwegen über Heidenbomm und Talisbänkli ins Hemmentaler-Tal und weiter auf der Hauptstrasse in die Munotstadt Schaffhausen. Dort beginnen der Zürcherweg und der Klosterweg, welche beide auf den Schweizer-Jakobsweg (Konstanz – Einsiedeln, Via Jacobi Nr. 4), der auch Schwabenweg genannt wird, treffen.

Zürcherweg (Schaffhausen – Rapperswil)

Der Zürcherweg führt zunächst entlang des Rheins durch eine einmalig schöne Flusslandschaft ins Städtchen Rheinau, welches mit seiner Klosterinsel in einer Rheinschleife liegt. Rheinau liegt im Zürcher Weinland, einer Gegend mit Rebbergen, vielfältiger Kulturlandschaft und lieblichen Dorfkernen mit prächtigen Riegelhäusern. Weiter geht es auf dem Uferweg bis kurz vor die Thurmündung. In südlicher Richtung führt der Weg ins Flaachtal durch das Naturschutzgebiet "Thurauen" und östlich entlang des Irchels geht es in südlicher Richtung in die Stadt Winterthur. Besonders lohnend ist hier der Aufstieg auf die historisch bedeutsame Kyburg, welche sich auf drei Seiten steil abfallend auf einem Felssport über dem Tösstal befindet. Auf Flur- und Waldwegen geht es von der Burg durch eine liebliche Hügellandschaft nach Pfäffikon, welches am gleichnamigen See liegt. Das letzte Wegstück nach Rapperswil führt über Wetzikon durch die einmalige Hügel- und Moorlandschaft des Zürcher Oberlandes, welche zu Urzeiten vom Linthgletscher geformt wurde. Ein Kleinod ist das Ritterhaus Bubikon, die besterhaltene Kommende des Johanniterordens in Europa. In Rapperswil warten eine pittoreske Altstadt und eine sehr schöne Pilgerherberge auf Pilgerinnen und Pilger. Auf dem Zürcherweg begegnen Pilger einer emsigen und aufgeschlossenen Landbevölkerung und gewöhnen sich rasch an deren Dialekt und den vorzüglichen Landwein oder "Süssmost". Der Weg folgt über weite Strecken historisch belegten Verkehrswegen. Mit Ausnahme weniger Teilstrecken führt er entlang gelb signalisierter Schweizer Wanderwege. Eine spezielle Zürcher- oder Klosterweg-Markierung auf Wegweisern gibt es noch nicht. Den Pilgern wird empfohlen, sich an die gelben Wegweiser von Schweizer Wanderwege und die entsprechenden Wanderkarten, welche auf der Webseite www.jakobsweg.ch abgerufen werden können, zu halten.

Thurgauer Klosterweg (Schaffhausen-Tobel)

Dieser Weg führt durch eine Fluss- und Hügellandschaft durch schmucke Dörfer und kleinere Städtchen bis zur Johanniterkomturei in Tobel. Der Name „Thurgauer Klosterweg“ leitet sich von den zahlreichen ehemaligen Klöstern und kunsthistorisch bedeutsamen Kirchen und Kapellen her, an denen der Weg vorbeiführt.  Diese Orte laden die Pilger zum Rasten und zur Einkehr ein.

Auf beiden Wegen begegnen Pilger einer emsigen und aufgeschlossenen Landbevölkerung und gewöhnen sich rasch an deren Dialekt und den vorzüglichen Apfelwein. Der Weg folgt über weite Strecken historisch belegten Verkehrswegen. Mit Ausnahme weniger Teilstrecken führt er entlang gelb signalisierter Schweizer Wanderwege. Eine spezielle Zürcher- oder Klosterweg-Kennzeichnung gibt es noch nicht. Den Pilgern wird empfohlen, sich an die Wegleitung und die entsprechenden Wanderkarten zu halten.

Der Verlauf des Jakobsweges wird in gekürzter Form beschrieben. Die Beschreibungen wurden von Helfern und Vereinsmitgliedern in Freiwilligenarbeit, basierend auf dem jeweiligen Wissensstand, erstellt und geprüft Die Genauigkeit der Inhalte (Wegführung) und insbesondere die Übereinstimmung mit der offiziellen Signalisierung der Schweizer-Wanderwege kann vom Verein jakobsweg.ch und den Autoren, auch im Sinne einer Produktehaftung, nicht garantiert werden. Pilgerinnen und Pilger werden deshalb gebeten, bei Abweichungen in jedem Fall den Wegweisern der Schweizer Wanderwege zu folgen und uns diese Unstimmigkeit zu melden.

 

Wir danken!

Höchster Punkt
685 m
Höhenprofil
© outdooractive.com

Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Schaffhauser-Zürcher-Weg: Rheinau - Winterthur

schwer Pilgerweg
27,72km | 324hm | 07:07h

Thurgauer-Klosterweg: Frauenfeld - Tobel

schwer Pilgerweg
16,61km | 374hm | 04:44h

Thurgauer-Klosterweg: Stammheim - Frauenfeld

leicht Pilgerweg
14,53km | 83hm | 03:43h

Schwabenweg: Fischingen - Steg

mittel Pilgerweg
9,5km | 482hm | 03:10h