Via Glaralpina - das Naturerlebnis für Weitwanderlinge

Logo Via Glaralpina - das Naturerlebnis für Weitwanderlinge
Logo Via Glaralpina - das Naturerlebnis für Weitwanderlinge
Tourdaten
235,74km
420 - 3.016m
Distanz
17.122hm
17.152hm
Aufstieg
104:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Via Glaralpina ist ein abwechslungsreicher Weitwanderweg in den Höhen des Glarnerlandes. Sie verbindet die drei Gemeinden Glarus Nord, Glarus und Glarus Süd und zeichnet sich durch rund 230 Wanderkilometer und 18'500 Höhenmeter Auf- und Abstieg aus.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bahnhof Ziegelbrücke

Wegverlauf
Ziegelbrücke (425 m)
0,0 km
Ziegelbrücke
0,4 km
Brunneren
0,8 km
Unterdorf
1,2 km
Mättli
1,3 km
Niederurnen (430 m)
1,5 km
Ochsen
1,5 km
Hädiloch
1,5 km
Oberdorf
1,6 km
Rüti
1,6 km
Räbberg
1,7 km
Schlössli
1,8 km
Schlössliwald
1,9 km
Herrliberg
2,1 km
Plattenwald
2,3 km
Bergwald
4,5 km
Matt
5,2 km
Stöckenberg
5,7 km
Weidzopf
5,9 km
Schwifärch
6,6 km
Ahorn
8,2 km
Hirzli (1.640 m)
9,0 km
Planggenstock (1.675 m)
10,3 km
Chessel
10,6 km
Obere Planggen
11,1 km
Tierweg
12,3 km
Bergrestaurant Hirzli
13,2 km
Bodenberg
13,2 km
Mettmen
14,1 km
Wäni
15,5 km
Brüggler (1.777 m)
17,2 km
Schattenstafel
20,6 km
Höcheli
21,8 km
Am Obersee
25,1 km
Grapplihoren
25,8 km
Gletti
28,1 km
Geiss-Chappelen
28,6 km
Ober Fanen
29,2 km
Rautispitz (2.283 m)
30,3 km
Höchnasen
31,2 km
Wiggis (2.282 m)
31,5 km
Tor
32,1 km
Ober Bützi
32,7 km
Abedweid
34,5 km
Gumensattel
34,8 km
Alp Deyen
36,3 km
Schiiterböden
37,1 km
Schwämmli
38,2 km
Vorder Ruestelchopf
40,3 km
Rhodannenberg
41,0 km
Güntlenau
41,8 km
Kiosk
42,1 km
Chäsgadenboden
42,4 km
Ochsenwinggel
42,8 km
Bärentritt
44,2 km
Wissen Brünnen
46,8 km
Blaaben Brünnen
47,3 km
Rossbrünnen
47,6 km
Steppel
47,8 km
Gasthaus zum Klöntal
48,2 km
Moos
50,4 km
Gasthaus Richisau
51,3 km
Rossfelli
54,1 km
Grappliboden
54,5 km
Käsern
55,9 km
Käsernalp
55,9 km
Werben
56,5 km
Wärbenblanggen
57,1 km
Griesseren
57,8 km
Glärnischhütte
58,9 km
Trittblanggen
59,4 km
Läger
59,9 km
Bi dr alte Hütte
62,1 km
Zeinentäli
64,0 km
Schnägg
64,9 km
Munggenblanggen
67,7 km
Kamm
67,9 km
Figleren
68,0 km
Blätschgenboden
69,6 km
Bächistübli
69,7 km
Bächital
70,4 km
Bächi Oberstafel
70,8 km
Furboden
71,3 km
Seeblen
71,4 km
Gumen (1.901 m)
73,2 km
Berggasthaus Gumen
73,2 km
Ortstockhaus
75,3 km
Chatzenstafel
75,9 km
Wiggis
77,5 km
Bärentritt (2.012 m)
78,5 km
Furggele
80,1 km
Berggasthaus Glattalp
85,3 km
Glattalphütte (1.896 m)
85,9 km
Firnen
91,5 km
Hüfi
92,2 km
Rüteliegg
93,3 km
Urnerboden (1.372 m)
93,8 km
Kapelle St. Erhard
94,0 km
Gasthof Urnerboden
94,1 km
Lang Boden
96,7 km
Fisetengrat
97,7 km
Claridenhütte
104,9 km
Fridolinshütte
111,9 km
Tänntiwang
113,2 km
Sandwiti
119,0 km
Hotel Tödi
121,5 km
Tierfed
121,7 km
Trittälpli
125,2 km
Tritt
125,9 km
Chalchtrittli
128,8 km
Muttenwändli
131,0 km
Muttseehütte
132,7 km
Kistenpasshütte
137,2 km
Kistenpass (2.640 m)
139,5 km
Bifertenhütte
141,5 km
Panixerpasshütte
153,2 km
Sether Furgglen
155,5 km
Sether Furggel
155,5 km
Bündner Vorab (3.028 m)
159,4 km
Vorab Gletscher (3.018 m)
160,0 km
Glarner Vorab (3.018 m)
160,2 km
Martinsmadhütte (2.002 m)
164,7 km
Tschinglen
167,3 km
Tschinglen-Wirtschaft
167,3 km
Niderenloch
167,8 km
Vor de Wände
168,8 km
Lauiboden
169,1 km
Töniberg
169,6 km
Stulz
169,7 km
Oberer Töniberg
169,8 km
Gamperdun
172,2 km
Ober Windegg
173,3 km
Gamperdun Mittelstafel
174,2 km
Altstafel
174,9 km
Fanenfurggeli (2.143 m)
176,0 km
Fanenstock (2.239 m)
176,4 km
Stueleggblanggen
177,4 km
Stuelegghoren (1.859 m)
177,5 km
Geissstafel
178,8 km
Geissegg
180,2 km
Wijenegg
182,7 km
Ändi
182,8 km
Weissenberge
183,0 km
Wirtschaft zum Weissenberg
183,0 km
Suterheimet
183,2 km
Geren
183,4 km
Lanzigweid
183,8 km
Mülimaad
184,2 km
Schiben
184,4 km
Hüsliberg
185,2 km
Weiden
186,6 km
Chegelboden
187,0 km
Skihaus Stäfeli
187,5 km
Alp Fitteren
187,6 km
Sunnenhöreli (2.163 m)
189,8 km
Gulderturm (2.519 m)
191,1 km
Gulderstock (2.511 m)
191,2 km
Bützi
193,9 km
Chüebützi
194,0 km
Wissmeilen (2.483 m)
195,8 km
Oberstafel (1.953 m)
198,9 km
Üblis
201,0 km
Skihütte Mülibachtal
201,9 km
Nesslenblanggen
204,1 km
Mittler Chüebuch
205,3 km
Gufelstock (2.436 m)
206,6 km
Höch (2.425 m)
207,1 km
Chli Höch (2.400 m)
207,7 km
Heustock (2.384 m)
208,2 km
Schwarzstöckli (2.385 m)
208,9 km
Wissen Chöpf
209,8 km
Rotärd
210,3 km
Brandalp
210,4 km
Naturfreundehaus
216,0 km
Meieli
216,9 km
Stich
219,9 km
Fedensattel (1.703 m)
220,0 km
Leiststock (1.830 m)
220,5 km
Breitleist
220,9 km
Nüenchamm (1.904 m)
221,4 km
Ober Chamm
221,6 km
Neuenkamm
221,7 km
Chammstegen
221,8 km
Chammsfad
222,2 km
Chammweg
222,3 km
Stäfeli
223,2 km
Chalthüttli
223,7 km
Habergschwändwinggel
224,3 km
Stöggwald
224,7 km
Grauberg
225,5 km
Allmeindli
226,1 km
Geissloch
226,3 km
Baaliweid
226,5 km
Mittelstation
226,6 km
Hinter Allmeind
226,8 km
Unterlinden
227,3 km
Oberheimet
227,6 km
Löölenboden
227,8 km
Kerenzerberg
228,3 km
Dörfli
228,4 km
Filzbach (682 m)
228,4 km
Rössli
228,5 km
Lihn
228,7 km
Bödeli
228,9 km
Boden
229,2 km
Gross Gäsitschachen
230,9 km
Gäsi Beizli
231,3 km
Weesen (423 m)
232,4 km
Biäsche
233,4 km
Ziegelbrücke
235,6 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Via Glaralpina verbindet 20 Gipfel mit über 30 Hütten, Hotels und Gasthäusern im Kanton Glarus. Sie führt über gelb, weiss-rot-weiss und weiss-blau-weiss markierte Wanderwege vom Alpengrün bis hinauf in die Berglandschaften und sogar Gletscherwelten des Glarnerlandes. Sie ist eine abwechslungsreiche und teilweise anspruchsvolle Weitwanderroute.

Wegbeschreibung

Ziegelbrücke - Niederurner Tal - Oberseetal - Klöntal/Rodannenberg - Glärnischhütte SAC - Ortstockhaus/Braunwald - Glattalphütte SAC - Urnerboden - Claridenhütte SAC - Fridolinshütte SAC - Tierfed/Obbort - Muttseehütte SAC - Bifertenhütte AAC - Panixerpass - Martinsmadhütte SAC - Weissenberge - Skihütte Mülibachtal - Naturfreundehaus Fronalp - Filzbach - Ziegelbrücke

Höchster Punkt
3.016 m
Zielpunkt

Bahnhof Ziegelbrücke

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Bergschuhe, Bergrucksack, Wanderbekleidung (Zwiebelprinzip), Ersatz-Wäsche, Wetterschutzkleidung gegen Wind und Regen, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Sonnenhut), Mütze, dünne Handschuhe, Stirnlampe, Seidenschlafsack, geeignete Verpflegung für unterwegs, Trinkflasche zum Wiederauffüllen, kleine Apotheke, genügend Bargeld.

Die Verpflegung für die Übernachtung in der Panixerpasshütte muss mitgebracht werden. 

Für die Übernachtung in der Panixerpasshütte empfiehlt sich ein Schlafsack. Da die Hütte nicht bewartet und eine Reservation zurzeit nicht möglich ist, kann es in der Hütte zu Engpässen kommen. Wir empfehlen daher, auch Ausrüstung für ein Biwak unter freiem Himmel mitzuführen.

Sicherheitshinweise

Die Via Glaralpina führt auf mehreren Etappen auch über weiss-blau-weiss markierte Wanderwege. Die heiklen Stellen sind mit Ketten, Drahtseilen und Stiften gesichert. Trotzdem, die Wanderer müssen da trittsicher, schwindelfrei und in sehr guter körperlicher Verfassung sein sowie die Gefahren im Gebirge sehr gut kennen.

Die alpinen Etappen weiss-blau-weiss T4 können immer auf weiss-rot-weiss markierten Wanderwegen umgangen werden. T3

Tipps

Es können auch einzelne Etappen erwandert werden.

Zusatzinfos

Anreise

Mit dem Auto via A3 Ausfahrt Weesen/Ziegelbrücke

Öffentliche Verkehrsmittel
Start und Ende der Weitwanderung ist Ziegelbrücke. Ziegelbrücke ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. www.sbb.ch
Parken

In Ziegelbrücke beim Bahnhof stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung


Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Geheimtipp
Flora
Fauna
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Sardona-Welterbe-Weg Nr. 73, 1. Etappe

schwer Fernwanderweg
13,74km | 1506hm | 07:00h

SEGNES TREK (6 Etappen)

schwer Fernwanderweg
68,42km | 4657hm | 25:55h

Sardona-Welterbe-Weg Nr. 73, 5. Etappe

schwer Fernwanderweg
19,8km | 703hm | 07:00h

Via GeoAlpina Tektonikarena Sardona (Etappe 2: Elm - Linthal)

schwer Fernwanderweg
24,8km | 1368hm | 04:46h