Schwarzbubenland

Hofstetten-Flüh

462 - 837m
Karte
Karte ausblenden

Hofstetten-Flüh liegt in einer landschaftlich und geschichtlich sehr reizvollen Ecke der Schweiz: Im hinteren Leimental, unmittelbar an der französischen Grenze.

Der Ortsteil Hofstetten ist als Strassendorf mit drei Zufahrtswegen entstanden. In Richtung Mariastein liegt das Oberdorf, gegen Flüh das Unterdorf und gegen Ettingen das Hinterdorf. Wo sich die 3 Strassen treffen, entstand das Dorfzentrum mit dem Schulhaus und den stattlichsten Bauernhäusern. Heute ist auch der Südhang, der einst eines der grössten Weinbaugebiete des Kantons Solothurn bildete, fast vollständig überbaut. Der Ortskern von Hofstetten weist einiges an alter, sorgfältig renovierter Bausubstanz auf und kann sich sehen lassen.

In Flüh siedelten sich schon vor Jahrhunderten verschiedene Gewerbe an: die Säge, die Schmiede und die Mühle haben manche Generationen überdauert. Am Steinrain, dem alten Pilgerweg nach Mariastein, finden sich Gasthöfe, die früher den Durst vieler Pilger löschten. Als das Tal für eine weitere Entwicklung zu eng wurde, bildeten sich neue Wohnquartiere am Landskronhang, im Rotläng oder am Chatzenstieg, bis hinauf zum Weiler Tannwald, der zur französischen Nachbarsgemeinde Leymen gehört.

Quelle: www.hofstettenflueh.ch/portrait

Bewertung
Meine Bewertung:

Kontakt Hofstetten-Flüh

Gemeinde Himmelried
Büneweg 2, CH-4114 Hofstetten

Telefon
+41 61 735 91 91
Fax
+41 61 731 33 42
Homepage
https://www.hofstettenflueh.ch/
E-Mail
info@hofstetten-flueh.ch

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Unterkünfte finden Hofstetten-Flüh
Letzte Bewertungen
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%