Lenzburg Seetal Aargau

Brunegg

425m
Karte
Karte ausblenden

Brunegg, mit gleichnamigem Schloss auf dem letzten Ausläufer der südlichen Jurakette, gehört zum Bezirk Lenzburg und liegt am Südrand des Birrfelds. Der Burg verdankt das Dorf Namen und Existenz. Es gehörte zum habsburgischen Eigenamt, das Niedergericht lag seit dem 14. Jh. in den Händen der Burginhaber. Bern schlug Brunegg zum Gericht Othmarsingen seines Oberamts Lenzburg.
Im 19. Jahrhundert zählte Brunegg erst zum Bezirk Brugg, seit 1840 dann zum Bezirk Lenzburg; kirchengenössig gehörte es zu Windisch, seit 1526 zu Birr. Eigene reformierte Kirche durch Fronarbeit seit 1967. Brunegg blieb bis ins 20. Jahrhundert ein Bauerndorf. Die 1970 eröffnete Autobahn A1 berührt Brunegg an der südöstlichen Gemeindegrenze; der eine Mägenwil er Anschluss-Ast liegt auf Gemeindegebiet, was zur Ansiedlung mehrerer verkehrsabhängiger Logistikbetriebe führte. Diese Betriebe bieten viele Arbeitsplätze an. In den Jahren 2006 bis 2008 setzte eine hohe Bautätigkeit ein; die Einwohnerzahl stieg von 453 auf 612. In Brunegg lässt sich gut leben. Die ländliche Umgebung mit dem nahen Wald lädt zu einem Erholungsspaziergang ein. Aktive Dorfvereine fördern das kulturelle Leben, so dass sich neue Einwohner schnell heimisch fühlen.

Quelle: www.brunegg.ch/ueber-brunegg/gemeindeportrait

Bewertung
Meine Bewertung:

Kontakt Brunegg

Gemeinde Brunegg
Platanenweg 1, CH-5505 Brunegg AG

Telefon
+41 62 896 12 60
Homepage
https://www.brunegg.ch/
E-Mail
gemeindekanzlei@brunegg.ch

Anfrage und Prospektbestellung

Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%