Aus der Stadt der stolzen Brücken zur Wiege der Schweizer Post

Logo Aus der Stadt der stolzen Brücken zur Wiege der Schweizer Post
Logo Aus der Stadt der stolzen Brücken zur Wiege der Schweizer Post
Tourdaten
9,96km
484 - 520m
Distanz
72hm
84hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Kurzweilige Wanderung auf angenehmem Aare-Uferweg unter vielen stolzen und imposanten Brücken hindurch. Am Wege liegen beachtliche Sehenswürdigkeiten wie Schloss Reichenbach, Kirche und Schloss Bremgarten, die Neubrügg, die älteste gedeckte Holzbrücke im Kanton Bern, und der alte Ortskern von Hinterkappelen. Zu Beginn und am Schluss der Wanderung etwas Hartbelag.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Worblaufen

Wegverlauf
Worblaufen
Zollikofen (557 m)
1,8 km
Reichenbach
1,9 km
Bremgarten (490 m)
3,7 km
Bern
4,7 km
Halen
6,8 km
Schlossmatte
8,4 km
Unterdettigen
8,5 km
Hinterkappelen
9,9 km

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
 Am Abwasserreinigungswerk Worblental vorüber erreicht man durch ein idyllisches Auenwäldchen das Schloss Reichenbach (zur Station Unterzollikofen 15 min). Bis zur Reformation war das Schloss im Besitz der Familie von Erlach. 1683 ging es an Beat Fischer über, der 1675 die Fischersche Post gegründet hatte, welche bis 1832 neben der Zürcher Kaufmannspost das wichtigste schweizerische Postunternehmen der damaligen Zeit war.
Die Fähre zur Enge-Halbinsel ist in Rudolf von Tavels Novelle «Der Houpme Lombach» verewigt. Der weiterführende Waldweg folgt dem Aarelauf, der hier von grossen Kiesbänken durchsetzt ist. Kurz nach der Bremgarten-Fähre unterquert eine lange, beleuchtete Tunnelröhre den Hals der Halbinsel, auf welcher das Schloss und die romanische Kirche von Bremgarten stehen. Der Abstecher dorthin ist lohnend (Abzweigung bei der Bremgarten-Fähre beachten!). Sogleich gelangt man zur Felsenaubrücke, dann zum Seftausteg, wo die beim Felsenau-Stauwehr gefassten Wassermassen wieder der Aare zugeleitet werden. Am alten Bauwerk Neubrügg vorüber wandert man auf weichem Boden der formschönen Halenbrügg entgegen. Vom alten Strässchen aus, das sich hierauf in leichtem Auf und Ab durch die Tallehne schlängelt, ist der Blick auf den Aarelauf mit seinem Schilfgürtel besonders schön. Bei Unterdettigen steigt man wieder zum Flussufer ab und folgt auf einem besonders reizvollen Wegstück einer Pappelreihe zum Stägmattsteg (nach Glasbrunnen–Länggasse 1h, zur Postauto-Haltestelle Eymatt 10 min, nach Gäbelbach 40 min). Durch den alten Dorfkern von Hinterkappelen erreicht man die Postauto-Haltestelle an der Bernstrasse.
Wegbeschreibung

 Worblaufen - Reichenbach - Bremgarten - Hinterkappelen

Höchster Punkt
520 m
Zielpunkt

Hinterkappelen

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Sicherheitshinweise
Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Zusatzinfos

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch


Autor

3.0
Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

100

%

2

0

%

1

0

%

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Auf den Gurten, den Berner Hausberg

leicht Wanderung
4,16km | 106hm | 01:20h

Zur schönsten Alpensicht

leicht Wanderung
9,26km | 11hm | 02:10h

Auf den Bantiger, der Stadtnahe Aussichtsberg

mittel Wanderung
9,46km | 415hm | 03:00h

Worb Dorf-Dentenberg-Utzlenberg-Stettlen

leicht Wanderung
6,17km | 135hm | 01:50h