Zu den stattlichsten Bauernsitzen zwischen Moossee und Limpachtal

Logo Zu den stattlichsten Bauernsitzen zwischen Moossee und Limpachtal
Logo Zu den stattlichsten Bauernsitzen zwischen Moossee und Limpachtal
Tourdaten
12,58km
500 - 589m
Distanz
118hm
172hm
Aufstieg
03:10h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Angenehme Wanderung über hochgelegenes Ackerland und durch schöne Wälder, immer wieder prächtige Bauerndörfer streifend, die beachtliche landwirtschaftliche Bauten aufweisen. Besonders reizvoll sind die Lehmgrubenlandschaft im Äspli mit Grundwasserrteich und die unter Naturschutz stehende Waldschlucht am Messibach bei Messen. Längere Hartbelag-Strecken zu Beginn und im Bereich der Siedlungen.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Münchenbuchsee

Wegverlauf
Münchenbuchsee (554 m)
Moospinte
1,1 km
Deisswil (530 m)
1,4 km
Ballmoos (567 m)
3,0 km
Zuzwil (565 m)
4,0 km
Iffwil (560 m)
6,5 km
Feld
6,7 km
Scheunen
8,3 km
Löwen
12,1 km
Sankt Mauritius
12,1 km
Messen (505 m)
12,1 km

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Kreuzritter Cuno von Buchsee schenkte 1180 seine Güter den Mönchen, damit sie ein Spital für Arme und für pflegebedürftige Pilger errichten konnten. Dieses wurde später zur Komturei Münchenbuchsee umgewandelt, in der auch Ordensritter ihren Sitz hatten. Kirche, Pfarrhaus, Pfarrgarten, vielleicht auch der Hof des Johanniterhauses bildeten ehemals eine Freistätte für Verfolgte.
Sehenswert: Glasmalereien aus der Zeit von 1280–1310, Kanzel, Chorgestühl (1630) und Orgel. Nach der Reformation zogen die bernischen Landvögte ein und 1804 errichtete Pestalozzi hier für kurze Zeit seine Elementarschule.
Vom Bahnhof Münchenbuchsee in nördlicher Richtung in die weite Ebene hinaus, in der die beiden Moosseen liegen. Bereits eine Viertelstunde später erreicht man die Moospinte, wo «Chrüter Oski» – so wird der Wirt von den Gästen liebevoll genannt – seine weitherum bekannten, naturverbundenen Spezialitäten zelebriert. Die Staatsstrasse und die Autobahn querend gehts hinauf ins Äspli. Zweierlei beeindruckt hier: Die Artenvielfalt in der stark in den Hügel eingetieften Abbau-Grube und die unvergleichliche Fernsicht über Grauholz und Bantiger zu den Bergen. Ums Buechholz herum hält man auf die stattlichen Firste des Weilers Ballmoos zu. Schnurgerade gehts übers Feld zu den mächtigen Hoffirsten von Zuzwil (nach Jegenstorf 50 min). Hier stehen auch noch mehrere wertvolle, alte Speicher. Über die eindrücklich weiten Ackerflächen ist der Blick zu den Alpen wie zum Jura ungehindert. Auch Iffwil, das man über verwinkelte Feld- und Waldrand-Wege erreicht, weist noch eine beachtliche landwirtschaftliche Bausubstanz auf (u.a. einen gropssen Speicher im Hälbling-Blockbau von 1687 am östlichen Dorfeingang). Nicht weniger beeindruckt die Sicht über die Wälder und Äcker des Urtenentals. Die Strasse Zuzwil–Etzelkofen kreuzend wendet man sich dem nächsten Waldsaum zu und schwenkt nun wieder jurawärts. Prächtig ist der Blick zurück zu den Wynigenbergen und den Höhen des Emmentals.
In der aus locker gruppierten Einzelhöfen bestehenden Gemeinde Scheunen (nach Etzelkofen 30 min, –Grafenried 1h10) befindet man sich nahe der bernisch-solothurnischen Kantonsgrenze und zugleich am Terrassenrand zum Limpachtal.
Wegbeschreibung

Münchenbuchsee - Zuzwil - Iffwil - Scheunen - Messen

Höchster Punkt
589 m
Zielpunkt

Messen

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Sicherheitshinweise
Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Zusatzinfos

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch


Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Worb Dorf-Dentenberg-Utzlenberg-Stettlen

leicht Wanderung
6,17km | 135hm | 01:50h

Rund um Bern - über den Lisiberg

leicht Wanderung
9,13km | 359hm | 02:50h

Auf den Bantiger, der Stadtnahe Aussichtsberg

mittel Wanderung
9,46km | 415hm | 03:00h

ViaBerna - Etappe 05 Magglingen - Biel/Bienne

mittel Wanderung
12,99km | 25hm | 03:30h