Emmenuferweg: Brienzer Rothorn–Sörenberg

Logo Emmenuferweg: Brienzer Rothorn–Sörenberg
Logo Emmenuferweg: Brienzer Rothorn–Sörenberg
Tourdaten
9,62km
1.153 - 2.322m
Distanz
30hm
1.102hm
Aufstieg
03:05h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die erste Etappe des Emmenuferwegs lädt zum Staunen ein. Der Start auf dem Brienzer Rothorn ist spektakulär. Begleitet von beeindruckenden Aussichten auf den Brienzersee und die Berner Alpen führt die Route zum Ursprung der Emme und taucht ein in die UNESCO Biosphäre Entlebuch.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Sörenberg, Brienzer Rothorn

Wegverlauf
Gipfel Restaurant Rothorn
Brienzer Rothorn
0,6 km
Emmensprung
4,9 km
Chalet Sörenberg
8,7 km
Sörenberg
9,5 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Wanderung beginnt aussichtsreich - auf dem höchsten Gipfel des Kantons Luzern, dem Brienzer Rothorn. Oben angekommen lohnt es sich, einen Moment innezuhalten und das Panorama auf sich wirken zu lassen. Der Blick schweift in Richtung Norden über das Waldemmental. Bei klarem Wetter erstreckt sich die Aussicht über den Napf und die dahinterliegende Seenlandschaft bis zum Schwarzwald. Auf der anderen Seite glitzert der Brienzersee in der Tiefe, darüber thronen die schneebedeckten Gipfel von Eiger, Mönch, Jungfrau und bis zu 690 weitere Berggipfel.

Am Aussichtspunkt vorbei beginnt der Abstieg in Richtung Eisee. Der kleine Bergsee liegt am Fusse des Arnihaaggen, eingebettet in Mosaik aus Geröllhalden und grünen Wiesen. Das Seeufer lädt für eine erste Pause ein. Wer sich traut, kann die Füsse im eiskalten Bergsee abkühlen, bevor der Abstieg in Richtung Emmensprung in Angriff genommen wird. In mehreren Serpentinen schlängelt sich der Weg weiter bergab, bis man auf 1465 m Höhe den Emmensprung erreicht. Wie aus dem Nichts sprudelt das Quellwasser aus dem Boden und sucht sich seinen Weg in Tal, wo es schliesslich in die Waldemme mündet. Nur wenige Meter weiter entdeckt man zwei Wasserfälle inmitten eines kleinen Wäldchens, über dessen mit Moos bewachsenen Felsen das Wasser in die Tiefe rauscht.

Über sanfte Wiesen folgt die Route den verzweigten Bächen ins Tal. Auf dem Abstieg taucht man ein in die UNESCO Biosphäre Entlebuch mit ihren einzigartigen Fluss- und Moorlandschaften, lauschigen Auenwälder und verstreuten Siedlungen. Ab der Talstation der Luftseilbahn darf man sich auf den gemütlichen Teil der Etappe freuen. Ohne grosse Auf- und Abstiege führt der Wanderweg entlang der Waldemme bis ins Dorf Sörenberg.

Die Luftseilbahn Sörenberg-Brienzer Rothorn, die Sesselbahn Eisee sowie die dazugehörigen Restaurants bleiben aufgrund von Bauarbeiten während der Sommersaison 2023 geschlossen.

Wegbeschreibung

Brienzer Rothorn - Eisee - Emmensprung - Sörenberg (Dorf)

Die gesamte Wegstrecke ist mit den Wegweisern «83 Emmenuferweg» ausgeschildert.

Höchster Punkt
2.322 m
Zielpunkt

Sörenberg, Dorf

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regenjacke & genügend Trinkwasser für unterwegs gehören zu jeder Wanderung.

Weitere Tipps zum sicheren Wandern, Informationen zu Mutterkuhherden und Herdenschutzhunden und vieles mehr gibt es auf der Webseite der Schweizer Wanderwege.    

Sicherheitshinweise

Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Tipps

Auf dem höchsten Luzerner Berg finden Sie eine grosse Steinbock-Kolonie. Mit etwas Glück und Geduld können Sie die stolzen Könige der Berge beobachten.

Zusatzinfos

UNESCO Biosphäre Entlebuch
c/o Biosphärenzentrum
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
Telefon +41 (0)41 485 42 50
www.biosphaere.ch


Anreise

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch liegt im Herzen der Schweiz, zentral zwischen Bern und Luzern. Sie erreichen Sörenberg über die Hauptstrasse 10 Richtung Schüpfheim und von dort nach Flühli Sörenberg. Von Giswil über die Panoramastrasse / Glaubenbielenpass nach Sörenberg.

Planen Sie Ihre Route mit Hilfe des Google Routenplaners.

Öffentliche Verkehrsmittel

 Mit dem öffentlichen Verkehr erreichen Sie Sörenberg via Schüpfheim (Bahnlinie Bern-Luzern. Ab Schüpfheim fahren Sie mit den Postauto bis nach Sörenberg "Rothornbahn".

Planen Sie Ihre Reise mit dem BLS Online Fahrplan.

Parken

Ein kostenpflichtiger Parkplatz steht bei der Talstation der Luftseilbahn Sörenberg - Brienzer Rothorn zur Verfügung.


Autor
Bewertung
()
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Sieben Hengste

schwer Wanderung
13,71km | 985hm | 05:05h

Von Axalp via Faulhorn nach Burglauenen

schwer Wanderung
18,5km | 1350hm | 06:30h