Fernsicht am Frienisberg

Logo Fernsicht am Frienisberg
Logo Fernsicht am Frienisberg
Tourdaten
11,06km
555 - 787m
Distanz
83hm
277hm
Aufstieg
02:50h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Abwechslungsreiche Wanderung in Stadtnähe zu einem Platz, an dem sich die Jüngeren beim Spielen oder Feuermachen vergnügen und die Älteren und Junggebliebenen eine herrliche Aussicht auf die Alpen und auf die Stadt Bern geniessen können. Längere Abschnitte auf Hartbelag.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wahlendorf

Wegverlauf
Wahlendorf (760 m)
0,1 km
Meikirch (654 m)
2,2 km
Kirche Meikirch
2,2 km
Bären
2,3 km
Aetzikofen
4,8 km
Jetzikofen
5,4 km
Leutschen (680 m)
6,4 km
Diemerswil (600 m)
9,2 km
Restaurant Diemerswil
9,3 km
Shanghai
9,8 km
Hüslimoos
9,9 km
Hofmatt
10,3 km
Münchenbuchsee
10,9 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Den Ausgangsort verlässt man ostwärts leicht ansteigend auf einer Fahrstrasse Richtung Meikirch. Die Route führt vorerst dem Waldrand entlang. Hier wird der Blick zum Solothurner Jura frei. Später in den Wald eintreten und nach Meikirch absteigen. An der Kirche und der Bushaltestelle Meikirch Käserei vorbei zur Kreuzung mit der Bernstrasse (Der Wegweiser ist aus dieser Anmarschrichtung leicht zu übersehen). Ab hier hält man sich an die Zielangabe Zollikofen: Rechts in die Bernstrasse und später nochmals rechts ins Postgässli abzweigen. Nun verläuft die Route über einen Feldweg und zweigt später links ab. Auf einer Fahrstrasse am Gehöft Unterholz vorbei und durch Wald geht es weiter zur Bushaltestelle Aetzikofen. Auf dem Wanderwegweiser lautet der Namen Äzikofen, auf dem Wegweiser für den Strassenverkehr ist die Schreibweise Aezikofen. So sorgen die drei verschiedenen Schreibweisen für ein Schmunzeln. An Aezikofen (so die Schreibweise im Standortfeld des dortigen Wegweisers) vorbei gelangt man zum Weiler Jetzikofen und zweigt nach links in Richtung Münchenbuchsee ab. Auf einer Fahrstrasse, dann rechts auf einem Feldweg kommt man zum Rastplatz Leutschen mit mehreren Feuerstellen. Die Aussicht ist herrlich: Weit über zwanzig Drei- und Viertausender präsentieren sich auf der Panoramatafel. Vom Napf bis zum Gibloux sind es über 70 Erhebungen. Weiter geht die Wanderung am Waldrand oder in Waldrandnähe, über Weiden und schliesslich durch den Wald nach Diemerswil. Nach dem Queren der ländlichen Ortschaft erreicht man das urbane Münchenbuchsee mit dem Bahnhof als Ziel.

Wegbeschreibung

Wahlendorf - Meikirch - Jetzikofen - Diemerswil – Münchenbuchsee

Höchster Punkt
787 m
Zielpunkt

Münchenbuchsee

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

Zusatzinfos

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch


Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt: Mit Bus nach Wahlendorf, Wendeplatz

Rückfahrt: Mit Bahn ab Münchenbuchsee oder mit dem Bus ab Münchenbuchsee Hüslimoos nach Zollikofen und weiter mit der Bahn


Autor
Die Tour Fernsicht am Frienisberg wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Auf den Bantiger, der Stadtnahe Aussichtsberg

mittel Wanderung
9,46km | 415hm | 03:00h

Stadtnahe Höhenwanderung

mittel Wanderung
9,13km | 169hm | 02:30h

Auf die Bütschelegg

leicht Wanderung
10,9km | 287hm | 03:20h

Bütschelegg - Weitsichten im Süden von Bern

mittel Wanderung
11,92km | 296hm | 03:15h