ViaBerna. Etappe 17: Rosenlaui – Hasliberg Reuti

Logo ViaBerna. Etappe 17: Rosenlaui – Hasliberg Reuti
Logo ViaBerna. Etappe 17: Rosenlaui – Hasliberg Reuti
Tourdaten
11,15km
601 - 1.324m
Distanz
424hm
669hm
Aufstieg
03:45h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Ein langer Abstieg, ein kurzer, aber steiler Aufstieg – und dazwischen Kriminalgeschichte. Schauplatz ist der berühmte Reichenbachfall, Hauptperson Arthur Conan Doyles noch berühmterer Detektiv Sherlock Holmes.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Rosenlaui

Wegverlauf
Rosenlaui (1.327 m)
Gschwandtenmaad
1,3 km
Kaltenbrunnen
2,9 km
Brigglesiiten
3,6 km
Ledi
4,2 km
Zwirgi
4,7 km
Reichenbach Falls
4,8 km
Reichenbachfall
4,8 km
Schwendi
5,8 km
Schlittbrächen
6,0 km
Reichenbach
6,2 km
Schattenhalb
6,7 km
Underdorf
6,7 km
Restaurant du Pont
7,3 km
Oberstein
7,6 km
Wylerli
8,4 km
Mühlefluh
9,8 km
Unterer Staldacher
10,4 km
Ey
10,5 km
Lauenen
10,7 km
Rufenen
10,7 km
Säge
10,8 km
Bühlen
10,8 km
Walchi
10,8 km
Blatti
10,8 km
Hofstatt
10,8 km
Hasliberg Reuti (1.061 m)
11,0 km
Grubi
11,0 km
Kugelweg Kugelbahn 11
11,0 km
Reuti (Meiringen) (1.060 m)
11,1 km
Resti
11,1 km
Hotel Reuti
11,1 km
Staldacher
11,1 km
Engi
11,1 km
Steini
11,1 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Sherlock Holmes ist in Meiringen omnipräsent. Und schon unterwegs, im Abstieg von der Rosenlaui, trifft man auf Sir Conan Doyles berühmten Detektiven. Der Weg führt nämlich am eindrücklichen Reichenbachfall vorbei – und sogar an der (ausgesetzten) Stelle, wo Holmes seinen Erzfeind Professor Moriarty zum Kampf forderte und dieser nach einem Handgemenge in die Tiefe stürzte. Eine Tafel macht darauf aufmerksam. Der mächtige Wasserfall ist 120 m hoch und 40 m breit. Doch damit nicht genug: Der ganze Fall besteht aus einer 300 Meter hohen Kaskade von sieben stiebenden Fällen. Den Zugang auf der Westseite erleichtert eine Bergbahn. 1899 legten hier kühne Ingenieure die Schienen der damaligen Werksbahn zu den tosenden Wassern. Heute führt die Nostalgiebahn mit ihrem originalgetreu nachgebauten Holzwagen die Gäste an den Schauplatz mit Aussichtsterrassen, die atemberaubende Ein- und Ausblicke auf den Wasserfall und das Haslital freigeben.

Wegbeschreibung

Rosenlaui (1328 m) – Gschwantenmad – 1302 m) – Kaltenbrunnensäge (1222 m) – Zwirgi (976 m) – Reichenbachfall (Ostseite) – Schwendi – Willigen (620 m) – Meiringen (607 m) – Schrändli – Hasliberg-Reuti (1064 m).

Höchster Punkt
1.324 m
Zielpunkt

Hasliberg-Reuti

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Für Tagestour normale Wanderausrüstung, für Mehrtäger inkl. Reservekleidung und Verpflegung. Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Sicherheitshinweise

In der Umgebung des Reichenbachfalls ist Trittsicherheit geboten. Markierte Wanderwege. Schwierigkeit: T2.

Tipps

Wer von Meiringen den 1¼-stündigen Aufstieg nach Hasliberg-Reuti «einsparen» möchte, kann auch mit der Luftseilbahn hochfahren.

Zusatzinfos

www.viaberna.ch

Haslital Tourismus, Tourist Center Meiringen, 3860 Meiringen, Tel. +41 (0) 33 972 50 50, www.haslital.swiss

Einkehren, z.B.:
Berggasthof Kaltenbrunnen, Tel. +41 (0) 33 971 21 12
Gasthaus Zwirgi, Tel. +41 (0) 33 971 14 22, www,zwirgi.ch
Viele Restaurants in Meiringen.

Übernachten, z.B.:
Hotel Reuti, Hasliberg, Tel. +41 (0) 33 972 53 00, www.hotelreuti.ch


Anreise

Mit dem Auto nach Meiringen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Mit dem Zug nach Meiringen, weiter mit Postauto nach Rosenlaui.

Rückreise: Mit Luftseilbahn von Reuti nach Meiringen.

Parken

Parkplätze in Meiringen.


Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Geheimtipp
Flora
Fauna
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Zum Hinterburgseeli, dem Naturwunder auf der Axalp

mittel Wanderung
10,61km | 550hm | 03:45h

Brunnipfad

leicht Wanderung
5,64km | 309hm | 02:30h

Zum Ursprung des Giessbachs

mittel Wanderung
10,83km | 891hm | 04:20h

Von Axalp via Faulhorn nach Burglauenen

schwer Wanderung
18,5km | 1350hm | 06:30h