Über sieben Brücken im Kiesen- und Aaretal

Logo Über sieben Brücken im Kiesen- und Aaretal
Logo Über sieben Brücken im Kiesen- und Aaretal
Tourdaten
9,27km
537 - 583m
Distanz
49hm
33hm
Aufstieg
02:10h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Angenehme, flache Wanderung entlang der Aare und der Bäche Rotache und „Chise“. Im Sommer lädt die Aare zum Baden ein. Ausserhalb der Siedlungen kaum Hartbelag.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Kiesen

Wegverlauf
Pintli zum Bahnhof
0,0 km
Jaberg (540 m)
0,5 km
Steigrüebli
5,1 km
Steingrübli
5,2 km
Brenzikofen (577 m)
5,8 km
Oppligen (560 m)
7,2 km
Löwen
8,4 km
Kiesen
8,5 km
China Höck
8,5 km
Jaberg (540 m)
9,1 km
Pintli zum Bahnhof
9,2 km


Beschreibung

Kiesen wurde 1236 erstmals unter dem Namen Chisun erwähnt. Der Name stammt vermutlich vom Bach „Chise“, einem der drei Gewässer, die diese Wanderung begleiten. Bei der Bahnstation Kiesen geht man vorerst Richtung Uttigenbrücke, überquert ein erstes Mal die „Chise“ und unterquert die Autobahn. Auf einem angenehmen Uferweg wandert man nun aareaufwärts. Bei schönem, warmem Sommerwetter tumeln sich die Erholungssuchenden auf und an der Aare. Beim Wegweiser Rotachebrücke (Pkt. 541) Richtung Brenzikofen weitergehen. Nun verläuft die Route meist im Wald oder am Waldrand entlang der Rotache. Diese wird viermal auf Brücken überquert. Nach dem Bahnübergang erreicht man entlang der Bahnlinie die Station Brenzikofen. Der Name stammt vom ersten Besiedler: Brant oder Branti und dessen Hof Brantinghofun. Durch die Unterführung beim Bahnhofgebäude, vorerst rechts, bald links abbiegen und auf einem Feldweg geradeaus auf das Oppligenbärgli zugehen. Dieses rechts umgehend erreicht man Oppligen. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich 1006. Der Ortsname geht auf den althochdeutschen Personennamen Oppilo zurück. Nach einem kurzen Stück entlang der Kantonsstrasse rechts bis zur Chise und nach der Brücke links abbiegen. Nun folgt ein erholsamer Abschnitt auf einem Feldweg mit einer kurzen Brücke – die siebte der Wanderung – über einen kleinen Bach. Prächtige Bäume säumen die „Chise“. Schliesslich erreicht man nach der Durchquerung des Dorfs das Ziel am Bahnhof Kiesen.

Wegbeschreibung

Kiesen – Rotache – Brenzikofen – Oppligen - Kiesen

Höchster Punkt
583 m
Zielpunkt

Kiesen

Höhenprofil
© outdooractive.com

Öffentliche Verkehrsmittel
Hinfahrt: Mit Bahn nach Kiesen
Rückfahrt: Mit Bahn ab Kiesen

Autor

1,0
Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

100

%

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Blaugrüne Seelein und eine Top-Sicht

mittel Wanderung
9,68km | 681hm | 04:40h

Niederhorn-Burgfeldstand-Gemmenalphorn-Justistal-Beatenberg

mittel Wanderung
18,12km | 1143hm | 05:30h

Auf den Lisiberg - stadtnahe leichte Wanderung mit Aussicht

leicht Wanderung
5,88km | 150hm | 01:30h