Saftige Wiesen, sprudelnde Bäche und ein Blumenmeer

Logo Saftige Wiesen, sprudelnde Bäche und ein Blumenmeer
Logo Saftige Wiesen, sprudelnde Bäche und ein Blumenmeer
Tourdaten
14,57km
595 - 1.957m
Distanz
1.238hm
3hm
Aufstieg
05:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung
Die abwechslungsreiche, landschaftlich traumhafte Wanderung von Meiringen auf die Grosse Scheidegg eignet sich hervorragend zum Eintragen neuer Schuhe oder als Konditionstest. Denn sie führt auf sehr gutem Weg entlang einer Postautolinie, sodass sie bei Problemen jederzeit abgebrochen werden kann.
Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Meiringen, Bahnhof

Wegverlauf
Meiringen (595 m)
0,0 km
Meiringen
0,2 km
Stein
0,6 km
Underdorf
1,2 km
Familienhotel Tourist
1,3 km
Schattenhalb
1,4 km
Reichenbach
1,8 km
Schlittbrächen
2,0 km
Schwendi
2,2 km
Zwirgi
3,3 km
Reichenbachfall
3,3 km
Reichenbach Falls
3,3 km
Ledi
3,9 km
Brigglesiiten
4,4 km
Kaltenbrunnen
5,1 km
Gschwandtenmaad
6,8 km
Rosenlaui (1.327 m)
8,1 km
Broch
9,5 km
Schwarzwaldalp
10,2 km
Alpiglen
12,5 km
Grosse Scheidegg (1.962 m)
14,6 km

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Man verlässt Meiringen Richtung Willigen, wo der Weg von der Strasse abbiegt und an Häusern vorbei in die Höhe führt. In Schwendi lohnt es sich, die Variante über den Reichenbachfall (bei Redaktionsschluss wegen eines Erdrutsches gesperrt) zu nehmen. Dort hat einst Sherlock Holmes’ grosser Widersacher Professor Moriarty den Tod gefunden. Vom Wasserfall geht es steil durch Wald hinauf nach Zwirgi und weiter nach Kaltenbrunnensäge. Bald ist die Ebene von Gschwantenmaad erreicht, die eine wohlverdiente «Verschnaufpause» bietet. In diesem flachen Teilstück kann man gemütlich den Blick schweifen lassen. Zu sehen gibt es viel: Zum Blumenmeer um einen herum gesellen sich Berge und Gletscher, deren Schönheit schon Generationen von Naturfans vor uns in ihren Bann gezogen hat. Beim Restaurant Rosenlaui lässt sich ein Abstecher zu einem kleinen Wasserfall machen. Wenige Wanderminuten weiter bergauf passiert man den Eingang zur Rosenlauischlucht. Ein Besuch lohnt sich besonders im Frühling zur Zeit der Schneeschmelze. Unmittelbar vor der Schwarzwaldalp gilt es, die Kräfte nochmals zu mobilisieren, denn jetzt geht es wieder richtig bergauf. Man bleibt auf dem Weg diesseits des Reichenbachs und steigt auf eine weitere schöne Ebene auf. An den Häusern von Alpiglen und vielen Alpenrosen vorbei erreicht man schliesslich die Grosse Scheidegg.

Wegbeschreibung

Meiringen – Willigen - Schwendi - Reichenbachfall - Zwirgi - Kaltenbrunnensäge – Gschwantenmad - Rosenlaui – Schwarzwaldalp – Alpiglen - Grosse Scheidegg

Höchster Punkt
1.957 m
Zielpunkt

Grosse Scheidegg, Passhöhe

Höhenprofil
© outdooractive.com

Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Kulturell/Historisch
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Zum Hinterburgseeli, dem Naturwunder auf der Axalp

mittel Wanderung
10,61km | 550hm | 03:45h

Grütschalp - Winteregg - Mürren

Wanderung
4,42km | 125hm | 01:14h