Goldtoni - Alpenbogen A051 Lauterbrunnen-Blüemlisalphütte - BERGFEX - Fernwanderweg - Tour Berner Oberland

Fernwanderweg

Goldtoni - Alpenbogen A051 Lauterbrunnen-Blüemlisalphütte

Fernwanderweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Goldtoni - Alpenbogen A051...

Fernwanderweg

Tourdaten
24,9km
829 - 2.772m
Distanz
2.896hm
1.017hm
Aufstieg
07:28h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Lauterbrunnen(803)-Winteregg(1502)-Mürren(1650)-Spielbodenalp(1797)-Rotstockhütte(2037)-Sefinenfurgge(2594)-kurz vor Gspaltenhornhütte(2455)vorbei- Gamchigletscher(2020)-Oberloch(2055)-Hohtürli(2778)-Blüemlisalphütte(2772)

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

11.08.2018 Tag 51 Auf meinem Weg von Würflach nach Nizza

Weg: Nach einer erneuten Anreise mit der Bahn traf ich erst kurz vor 8 Uhr Früh in Lauterbrunnen ein. Sofort ging ich das kurze Stück vom Bahnhof zum Badi in Lauterbrunnen wo wir letztens aufgehöhrt haben. Dort traf ich auch wieder Jacqueline die Bademeisterin. Dieses mal war ich wieder alleine.
Vom Badi geht's gleich so richtig, ohne Zeit zum aufwärmen, den Grünen Via Alpina steil bergauf. Dabei sieht man das Sphinx Observatorium von der anderen Seite als in Grindelwald. In Mürren hat man auch wieder Traumhaften Blick auf den Eiger. Die Rotstockhütte erreicht man über herrliche Almen. Dann wird's immer steiler und die Wiesen weichen dem Geröll bis zur Sefinenfurgge. Hier war in meinen Fall keine allzu weite Sicht da der Nebel genau auf der Höhe war. Vom Via Alpina Weg trennte ich mich hier, um bis zur Blüemlisalphütte meinen eigenen Weg zu gestalten. Der führte mich im steilen Gelände, aber halbwegs auf der gleicher Höhe bleibend, bis ganz kurz vor die Gspaltenhütte. Dort stieg ich dann ab um den Gamchigletscher zu überqueren. Dabei war mir schon ein wenig mulmlig da der Weg, mit einigen Holzbrettern als Brücken, über den Gletscher führt. Vom Gletscher merkt man aber nichts da er vollkommen mit Geröll übersät ist. Nach der Überschreitung wird's dann wieder sehr steil aber sehr gut versichert, am Schluß sogar mit endlos langen Treppen, bis zum Hohtürli wo es dann nur noch ein kurzer Anstieg zur Hütte ist. Auf der Hütte wurde ich gleich herzlich von einer jungen Steirerin empfangen die sich freute einen Österreicher zu sehen. Da die Hütte schon sehr voll war checkte sie auch gleich den Schlafplatz und das Abendessen für mich.

Schwierigkeit: Vor und nach der Sefinenfurgge ist es sehr steil aber auch teilweise seilversichert. Vor dem Hohtürli wird's ebenfalls wieder steil aber gut versichert. Am meisten ist bei der Tour aber Ausdauer gefragt.

Höchster Punkt
Blüemlisalphütte (2.772 m)

Rast/Einkehr

Blüemlisalphütte kann ich sehr empfehlen, Übernachten und Essen sehr gut. Die Aussicht die ich aufgrund vom Nebel erst nächsten Tag in der Früh hatte ist überwältigend.


Quelle
Toni Sommer
Bewertung 5,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter (30%)
Wiese (30%)
Wald (10%)
Fels (30%)
Ausgesetzt (10%)

Beliebte Touren in der Umgebung

Goldtoni - Alpenbogen A050 Alpligen-Lauterbrunnen

leicht Fernwanderweg
21,9km | 1203hm-

Goldtoni - Alpenbogen A052 Blüemlisalphütte-Adelboden

mittel Fernwanderweg
31,8km | 1798hm | 10:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%